Zustieg Sommer

Im Sommer erreichst Du die Hütte dem Dischmatal entlag nach Teufi. Ab Teufi via Gulerigen – Hus – Chints Hus – Gadmen – am Rin – Schürlialp bis zum Dürrboden (Nr. 31, 3.5 – 4.5 Std). Von Dürrboden zum Furggasee und der Fuorcla da Grialetsch an zwei kleinen Seen vorbei zur Grialetschhütte (Nr. 34, 2 Std.). Weitere Beschreibungen und Karten dieser Art findest Du auf den Seiten von Davos, welcher auch die untenstehende Karte und Beschreibung entnommen ist.

 

Zustieg Winter

Im Winter ist die Hütte vom Flüelapass seit der Eröffnung des Vereina-Tunnel mit dem eigenen Fahrzeug nicht mehr so bequem erreichbar. Durch die Schliessung der Passstrasse hat die Hütte ihre Bedeutung für das herrliche Skitourengebiet wieder zurückgewonnen.

Du musst für den Aufstieg ab Tschuggen im Flüelatal (kein öffentlicher Verkehr) via Fuorcla Radönt 5 – 6 Stunden rechnen. Der Flüelashuttle fährt ab 1. Februar bis anfangs März. Info dazu bei Gotschnataxi, Tel. +41 81 420 20 20 oder info@gotschnataxi.ch oder gotschnataxi.ch

Die Hütte ist von Davos via Teufi (Busbetrieb) und Dürrboden (2007 m ü.M.) im Dischmatal in 4-5 Stunden erreichbar. Vom Dürrboden aus steigt man im Süden des Furggabaches ostwärts der Telefonleitung entlang zum Furggasee auf 2510 m ü.M auf. Die Hütte ist vom See nur 300 m entfernt im Südosten zu finden. Bei schlechten Sichtverhältnissen ist sie nicht leicht auszumachen.

Von Susch aus ist die Hütte in 4 Stunden zu erreichen. Der Flüelapassstrasse folgt man bis P. 1814 (Landeskarte 1217) vor Röven. Von dort hinunter zur Susaca (Brücke bei P.1808). Am Südufer der Susaca entlang gelangt man zur Alp d’Immez (P. 1971) und in der Talsohle weiter an der Alp Grialetsch vorbei bis 2200 m ü.M. Von hier gehts unter Ausnützung der flacheren Hangpartien in Nordwesten der Aua da Grialetsch zur Hütte empor.

 

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung